Kategorie-Archiv: about

Zufall hilft

In meiner Forschung betrachte ich Software als sozio-technisches System und untersuche unter anderem, welche Interaktionsmuster zwischen der Software als technisches System und den Nutzer_innen der Software als soziales System existieren. Auch wenn diese Sichtweise in den Bereichen HCI oder CSCW anerkannt ist, so spiegelt häufig die universitäre Wirklichkeit der Informatikausbildung etwas Gegenteiliges. In nur wenigen Kursen wird auch der soziale Kontext der Softwareanwendung berücksichtigt.

Einen dieser Kurse betreue ich, in welchem Informatiker_innen an der FU Berlin grundlegende Prinzipien und Methoden des User-Centered Design in einem realen Softwareprojekt anwenden. Wir haben schon in unterschiedlichen Entwicklungsprojekten Erfahrung in diesem Bereich gesammelt. Studierende mussten bevor überhaupt die erste Zeile Code geschrieben wurde, mit Menschen auf der Straße sprechen, bestehende Anwendungen analysieren und viele, viele Informationen sammeln. Auch wenn das Ergebnis sich inhaltlich immer zeigen lassen konnte, so fehlte doch leider häufig an ansprechendes visuelles Design.

Unsere Studierenden sind hervorragende Programmierer (oder auf dem Weg dahin), aber auch wenn wir ihnen im Rahmen der Ausbildung wesentliche Konzepte aus dem Bereich Human Computer Interaction vermitteln, so werden sie keine Expert_innen auf dem Gebiet des visuellen Designs. Aber wie können wir trotzdem ein ansprechend visuelles Design sicherstellen?

Unternehmensbesuche bei z.B. Soundcloud, Carmeq und Wooga haben mich gelehrt, dass Softwareentwickler_innen zunehmend in interdisziplinären Teams (aus Softwareentwicklern und Designern) arbeiten. Aber wie können wir solche Teams in einem Mono-Studiengang realisieren?

Ich hatte dafür keine richtige Lösung, aber anscheinend der Zufall, der mich mit Prof. Carola Zwick von der Kunsthochschule Weißensee zusammenbrachte. Bereits nach wenigen Minuten stellten wir fest, dass wir uns eigentlich schon immer gegenseitig gesucht hatten. Unser gemeinsames Vorhaben war geboren…