UI Entwicklung

Nach reichlicher Überlegung, mussten wir uns von Piet wieder verabschieden. Stattdessen haben wir uns dazu entschieden, der App selbst Charakter zu verleihen. Durch dialogartige Informationsabfrage, nette Aufforderungen und Hinweise kommuniziert unsere App nun mit dem Nutzer – Sorry, Piet:-)

pietgefeuert

Gestaltungstechnisch hat sich auch wieder einiges getan: Von Grün, über einen hellen Blauton, basieren nun die letzten Screen-Entwürfe auf einem Magenta-Ton, der nach längerem Hinsehen jedoch eher eine neue App von T-Online vermuten lässt.

SONY DSC
 
15.06.03 2. testing 6 chasingPictures (3)b

» Paperprototype Nummer II vom 4. Juni

EntwurfAusschnitt

» Ausschnitt der Screen-Entwürfe vom 11. Juni

» Ausschnitt der Testing-Animation „Add new Picture“       

Aus diesem Grund haben wir uns erneut umentschieden und sind nun bei Rot gelandet. Wovon McDonalds weg möchte – „wollen wir hin“. Der Vergleich von der Suche nach den abgebildeten Orten mit dem Spiel Topfschlagen, liegt nahe:  umso näher man dem Ganzen kommt, desto wärmer wird’s! Das neue Farbschema basiert also auf der Suche nach „heißen Orten“ bzw. HotSpots!

Um wie oben beschrieben, den Charakter von Piet spielerisch beizubehalten, kam die Idee auf, den einzelnen Icons jeweils ein gewisses Verhalten zu geben, mit dem sie immer wieder auftreten. Es ging aber vor allem darum, zu klären, wie das Menü erscheint und inwiefern man dieses während der Nutzung wieder abrufen kann:

» Ausschnitte der animierten Menü-Entwürfe

MenueEntwurf11

» Favorisierter Menu-Entwurf

Nach einem zweiten Testing-Treffen mit Sebastian aus dem Stadtmuseum, tendierten wir allerdings eher zum Menü-Entwurf aus der letzten Darstellung. Weitere Ausarbeitung dazu folgen!